1. Neuer Mitarbeiter ab April 2019
    (siehe Mitarbeiter)

2. Neues Projekt:
    Auf den guten Start kommt es an
    -Kanuprojekt: Auf zu neuen Ufern-

  Geplant sind halbtägige Kanutouren als Freizeitangebote für unsere jungen Menschen, die sich aufgrund ihrer finanziellen Situation keine Hobbys oder Freizeitangebote leisten können und auch Wochenenden, die den Charakter eines Kurzurlaubs haben, den sich unsere jungen Erwachsenen ebenso wenig erlauben können.

Ziele: - Aufenthalt in der Natur, zur Ruhe kommen
         - Bewegung im Freien in Zeiten des PC und Internetkonsums
         - Entwicklung von Gemeinschaftsgefühl und Zusammenhalt:
           "Gemeinsam erreichen wir das Ziel"
         - Problemlösungen gemeinsam erarbeiten und Kompromisse finden
         - Aufbringen von Geduld, wenn zB Hindernisse umschifft werden
           müssen
         - den Anderen mit seinen Stärken und Schwächen akzeptieren


Dazu wird ein Bootsanhänger und Ausrüstung gebraucht. Drei Kanus stehen bereits als Dauerleihgabe zur Verfügung.

Eines unserer Häuser liegt unweit der Ise und ist als Asgangspunkt für die Touren und zur Lagerung des Materials gut geeignet.

Neben dem Bootsanhänger werden Kanuwagen, Kenterschläuche, Rettungswesten, wasserdichte Taschen, Zelte, Isomatten, Schlafsäcke, Geschirr und v.a.m. benötigt.
Die Gesamtkosten werden mit 5.000,-- Euro kalkuliert.
Dafür bitten wir um Spenden.

_______________________________________________